Installation einer mb WorkSuite-Version mit ISO-Image-Download

ISO-Images sind vereinfacht ausgedrückt, Abbilder (engl. Images) einer kompletten CD oder DVD.

Windows-10-Anwender können ISO-Dateien direkt verwenden, etwa für die Installation von Programmen. Das heißt, Sie müssen das Image nicht zuerst auf eine DVD brennen, sondern können es im Windows Explorer "bereitstellen".

 

ISO-Image download und verwalten

Die gewünschte Version unter www.mbaec.de/service/patches-downloads herunterladen.

Als Speicherort kann ein temporäres Verzeichnis verwendet werden, oder man organisiert die Downloads zur wiederholten späteren Verwendung in einem selbst verwaltetem Verzeichnis.

ISO-Image mounten und mb WorkSuite installieren

Wenn Sie im Windows Explorer die ISO-Datei selektieren, erscheint im Menüband die kontextsensitive Registerkarte "Datenträgerimagetools/Verwalten". Ein Klick auf die dort befindliche Schaltfläche "Bereitstellen" entpackt das Image in ein virtuelles Laufwerk. In diesem brauchen Sie nur einen Doppelklick auf Setup.exe um die Installation zu starten. 

ISO-Image auswerfen

Wenn Sie das Image nicht mehr benötigen, können Sie die virtuelle DVD auswerfen.

Dazu am einfachsten im linken Navigationsbereich auf der Ebene unterhalb von "Dieser PC" das virtuelle Laufwerk auswählen, um dessen Registerkarte anzuzeigen. Dort befindet sich die Schaltfläche "auswerfen" auf der Registerkarte "Laufwerktools/Verwalten". 

Anschließend kann das ISO-Image gelöscht werden.