Mit VarKon-Modulen werden Schal- und Bewehrungs­pläne für Bauteile automatisiert erzeugt. Das Erzeugen der Pläne erfolgt allerdings nicht über eine grafische Konstruktion, sondern über die Eingabe der entsprechenden Parameter in einer speziell hierfür vorbereiteten Benutzeroberfläche. Dies ermöglicht eine schnelle Generierung von Bewehrungsplänen ohne lange Ein­arbeitungszeit. 


Einfache intuitive Bedienung

Der VarKonEditor wird aus der BauStatik heraus gestartet. Für einen direkten Einstieg in die Arbeit mit dem VarKonEditor wurde die Oberfläche an die bewährte und gewohnte Arbeitsweise der BauStatik angepasst. Über die in Kapitel gegliederte, tabellarische Ein­gabe erfolgt die Erzeugung eines Bewehrungsplanes mühelos ohne lange Einarbeitungszeit.

Alle Eingaben für das darzustellende Bauteil sowie dessen Bewehrung erfolgen komplett über eine parametrisierte Eingabe. Wie von der BauStatik bekannt, gliedern sich diese in verschiedene Kapitel wie „System“, „Bügel“ oder „Längsbewehrung“. Die Eingaben in den VarKon-Modulen wurden an die Eingaben der entsprechenden BauStatik-Module angeglichen.

Grafische Bearbeitungs- und Katalogfunktionen

Zur weiteren Ausgestaltung des Plans stehen Zeichnungs­funktionen, Revisionsmarkierungen, Textfelder und der Zugriff auf Grafiken zur Verfügung. Der Plan kann so mit zusätz­lichen Zeichnungen, Hinweisen, Bildern und Erläuterungen ausgestattet werden.

Alle erzeugten Grafiken können als Symbol im Katalog abgelegt werden und stehen von da an projektübergreifend zur Verfügung. Da ViCADo und der VarKonEditor auf denselben Katalog zugreifen, sind die hier abgelegten Symbole in beiden Anwendungen zugänglich. Der Katalog stellt eine Vielzahl von kleinen Zeichnungen zum Einfügen in den Plan zur Auswahl. Auch Tabellen für Biege­rollendurchmesser oder Legenden sind im Katalog zu finden. 

Import aus der BauStatik

Für eine Bauteil-Position, die bereits mit einem BauStatik-Modul bemessen wurde, können sowohl die Ergebnisse der Bemessung als auch die Eingaben des Bauteils mit einem Klick importiert werden. Durch den Import werden alle notwendigen Eingaben in den Kapiteln mit Inhalten belegt. Im Anschluss können alle Werte manuell verändert werden, um z.B. die Feldlängen aus der statischen Berechnung exakt mit der Schal­planung in Einklang zu bringen. Ebenfalls ist es möglich, die statisch erforderliche Bewehrung um konstruktiv notwendige zu erweitern.

Die VarKon-Module

Die Modulliste bietet Ihnen einen Überblick über das Leistungsspektrum.

Produktbroschüre

VarKon-Titel.jpg

VarKon

Schal- und Bewehrungspläne für Einzelbauteile


Technische Dokumentation

mb-news-Artikel

So umfangreich wie die mb WorkSuite ist auch die dazugehörige Dokumentation. Hier finden Sie Artikel zu allgemeinen oder programmübergreifenden Funktionen zu VarKon.