Die mb AEC Software GmbH versteht sich als Hidden Champion innerhalb der Bausoftware für Tragwerkplaner und Architekten. Viele innovative Konzepte wurden in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten etabliert und gehören heute zum Stand der Technik. Die Fokussierung auf ein enges Marktsegment innerhalb der Bau-Software und der Wille nach einem guten, umfassenden Service für unsere Anwender prägen die Firmenkultur.

Heute arbeiten über 50 Mitarbeiter im Vertrieb und Beratung sowie der Pflege und Weiterentwicklung der mb WorkSuite. Damit wächst jede Version von Jahr zu Jahr um 50 Mannjahre Erfahrung und Entwicklung.

Seit 2002 erscheinen pünktlich im Herbst die neuen Versionen und werden in den mb Hausmessen bundesweit vor Ort präsentiert. Über 1000 Besucher nehmen Jahr für Jahr an den Hausmessen teil. Die einzelnen Entwicklungsschritte sind auch in den jährlich erscheinenden Broschüren „Was ist neu in der mb WorkSuite“ gut ablesbar.

In unserer kostenlosen Anwenderzeitschrift „mb-news“ informieren wir über Neuerungen in unserer Software und aktuelle Trends und Norm-Änderungen im Bauwesen. Die mb-news erscheint 7x im Jahr mit einer Auflage von 70.000 Exemplaren. Ergänzt werden die aktuellen Informationen über den mb-Newsletter.

Als man BIM noch mit AEC umschrieb, wurde die mb AEC Software GmbH gegründet. Wir haben uns bereits damals die Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Disziplinen der Fachplaner innerhalb oder außerhalb eines Büros durch einen guten, funktionierenden Datenaustausch als Leitsatz vorgegeben. Inzwischen ist aus der Möglichkeit eines komfortablen Datenaustauschs eine verbindliche Planungsmethode BIM geworden, welche den Datenaustausch zwischen den Planungsbeteiligten und späteren Nutzern festschreibt. Hieraus ergeben sich die wesentlichen Themen der zukünftigen Weiterentwicklung.

Chronologie

Die folgende Bildergalerie listet einige Meilensteine chronologisch auf.

Inhalte einer neuen Version werden i.d.R. unter der Jahreszahl der Version gelistet, auch wenn diese bereits im Herbst des Vorjahres vorgestellt und ausgeliefert werden.

  • pexels-photo-355988.jpeg

    Die Anfänge

    Die ersten Tischrechner werden verfügbar, Ingenieure programmieren eigene Software

    1975 

    Die Historie der mb AEC Software GmbH ist verbunden mit dem Ingenieurbüro Mursch + Beye in Hameln. Der Schwerpunkt des 1975 gegründeten Büros waren wiederkehrende Aufgaben aus einem Fertigteilwerk.

    1978

    Die ersten BauStatik-Module entstehen für hp-Tischrechner, bereits mit Standardlasten, Lastweiterleitung mit Korrekturverfolgung und Grafikausgabe.

     

  • TimLiss-10028.JPG

    Professionalisierung

    Vertrieb der Eigenentwicklungen als BauStatik-System

    1980 

    Beginn der Vertriebstätigkeit unter befreundeten Ingenieurbüros

    1981

    Präsentation der BauStatik auf der Hannover Messe CeBIT
    Standardlasten, Lastweiterleitung mit Korrekturverfolung.

  • TimLiss-10011.JPG

    Statik, CAD und FEM - alles aus einer Hand

    Portfolio aus eigenständigen Lösungen, gemeinsamer Vertrieb / Support

    1982 

    Gründung „mb Programme, Software im Bauwesen GmbH“, konsequente Fokussierung auf die Erstellung von Berechnungssoftware.

    1983

    ProCad: 3D-CAD-System

    1985

    hpUX wird unterstützt.

    1989

    MicroFe: das erste FEM-System für Microcomputer (Tischrechner)
    Prof. Dr. Klaus Wassermann (Lehrstuhl Bauinformatik, TU Kaiserslautern) wird Gesellschafter der mb Programme GmbH.

    1992

    Gerd Beye scheidet aus und führt das Ingenieurbüro allein weiter.

    1994

    MS-Windows wird unterstützt.

  • introbg.jpg

    Ing+ - Das Komplettsystem

    1995 

    Ing+ - das Komplettsystem
    gemeinsame Installation und Integration von Statik, CAD und FEM

    1996

    PlaTo: das erste positionsorientierte Finite-Elemente-System

    1997

    Gründung der „mb Software AG“ und Börsengang am Neuen Markt im folgenden Jahr
    Akquirierung der Unternehmen Mücke, Lohmar (IFESTA, IFESCAD); RIB, Stuttgart; IEZ, Bensheim; Softtech, Neustadt/Weinstraße; DICAD, Köln; u.a.

    1998

    Start der CAD-Kernentwicklung Merlin*[or.bit] gemeinsam mit den Tochterunternehmen RIB, IEZ, Softtech, DICAD und Mücke

    1998

    EuroSta: Stabwerksprogramm für den Stahlbau   

    1999

    proFEt: ein positionsorientiertes 3D-FEM-System für den Geschossbau.

    2001

    Insolvenz der mb Software AG, Bernd Mursch und Klaus Wassermann verlassen den Vorstand.

  • demoimage-2.jpg

    AEC - Architecture, Engineering, Construction

    2002 

    Gründung der mb AEC Software GmbH mit Sitz in Kaiserslautern.
    Dipl.-Ing. Uli Höhn und Dipl.-Ing. Johann Gottfried Löwenstein führen nach einem Management-Buyout den Vertrieb, Support und die Entwicklung der Architektur- und Tragwerksplanungs-Software aus der inzwischen insolventen mb Software AG fort.
    AEC als Gattungsbegriff einer einheitlichen, durchgängigen und offenen Architektur innerhalb der Bausoftware wurde inzwischen durch den Begriff BIM konkretisiert.

     

    Dipl.-Ing. (FH) Norbert Löppenberg ist Entwicklungsleiter BauStatik

    Dipl.-Ing. Johann G. Löwenstein ist Entwicklungsleiter FEM

    Dipl.-Inform. Thomas Heidenreich ist Entwicklungsleiter CAD und Grundlagen

     

    Vertrieb über die First AEC Software GmbH, Hameln

     

    Beginn bundesweiter Seminare zur Einführung der DIN 1045-1 mit Prof. Jens Minnert

     

    ViCADo.ing: ein neues bauteilorientiertes CAD-System auf der Basis von Merlin*[or.bit]

    2003

    ViCADo.arc

     

    Neuer FEM-Rechenkern mit 97% Zeitersparnis

    2004

    Kretz Software GmbH, Übernahme durch Uli Höhn und Johann G. Löwenstein

    CoStruc Verbundbauprogramme: Integration der Kretz-Software in Ing+ Projektverwaltung

     

    Dr. Joachim Kretz wird Leiter der Qualitätssicherung

     

    Kostenlose Bemessungstafeln zur DIN 1045-1

    2005

    Dipl.-Ing. Andreas Sommer & Team starten Projekt 2010 (Dokument-orientierte Statik)

    Dr. Ing. Joachim Kretz wird Entwicklungsleiter BauStatik und CoStruc

    Dipl.-Ing. (FH) Norbert Löppenberg wird Leiter der Hotline

    2006

    BauStatik, die Dokument-orientierte Statik

    Umstellung der gesamten Software auf 1045-1

    Alleinige Vertriebstätigkeit durch die mb AEC Software GmbH und ihre Vertriebspartner

    2007

    Vollständige Integration der CoStruc-Programmmodule in das BauStatik-Dokument

     

    Dipl.-Ing. Andreas Sommer wird Entwicklungsleiter BauStatik

    Dr. Ing. Joachim Kretz wird fachlicher Leiter Tragwerkplanung

  • demoimage-1.jpg

    mb WorkSuite – Arbeiten mit Komfort

    2008 

    Dipl.-Ing (FH) Markus Öhlenschläger wird Produktmanager

    2012

    mb WorkSuite2012
    erste Version unter dem Synonym „mb WorkSuite, Arbeiten mit Komfort“

     

    Jubiläumsveranstaltung anlässlich „10 Jahre mb AEC Software GmbH“
    „Fit für den Eurocode, Berlin“, kostenloses 2-tägiges Seminar mit 1000 Teilnehmern
    „Fit für den Eurocode, Köln“, kostenloses 2-tägiges Seminar mit 800 Teilnehmern

     

    Kostenlose Bemessungstafeln nach Eurocode für Stahlbeton-, Stahl- und Holzbau

    2013mb Studientag in Kaiserslautern
    kostenloses Angebot für Hochschulen zur Einführung in die mb WorkSuite
  • demoimage-2.jpg

    BIM – Building Information Modeling

    BIM, Digitalisierung der gesamten Wertschöpfungskette, Bedeutung über den AEC-Bereich hinaus

    2013 

    Dipl.-Ing. Kamel Ben Hamida wird Entwicklungsleiter Tragwerkplanung

     

    ViCADo.ifc, Datenaustausch mit der BIM-Welt

     

    mymb, aktuelle Informationen im mb ProjektManager

     

    BauStatik.eXtended: Einbindung herstellerspezifischer Software in das BauStatik-Dokument

    2014

    mb WorkSuite mit neuer Oberfläche
    Straffung der Benutzerführung, neue Menübänder und Icons, Unterstützung 4k-Auflösung,
    komplett für gesamte mb WorkSuite

     

    100. Hausmessen, 10.000 Besucher, 100.000 Tour-Kilometer

     

    Dr.-Ing. Joachim Kretz wird fachlicher Beirat der mb AEC Software GmbH

    Dipl.-Ing. Sascha Heuss wird Leiter der Qualitätssicherung

    2015

    64-Bit-Software, komplett für gesamte mb WorkSuite

    Proportionale Fonts, mb-Layoutmanager, komplett für gesamte mb WorkSuite

    2016

    UNICODE, komplett für die gesamte mb WorkSuite

     

    Performance-Offensive: deutliche Geschwindigkeitssteigerung in allen Modulen

     

    BauStatik.ultimate: Module für extrem anspruchsvolle Aufgabenstellungen

    2017

    Datenbankbasierende Datenhaltung, Vorbereitung für zukünftige Cloud-Lösungen

    Ifc-Viewer, kostenloses Tool zur Kontrolle von ifc-Dateien

    2019

    Ergonomie-Offensive: Effizienzsteigerung durch Workflow-Optimierung

     

    Einführung des Strukturmodells, kostenloses Modul ViCADo.struktur