In diesem Jahr behandeln wir wieder viele interessante Themen aus dem Bereich der Tragwerksplanung. Die ausgewählten Themen umfassen die Werkstoffe Holz, Stahl, Stahlbeton und Stahlbeton-Verbundbau. Auf verständliche und praxisnahe Art und Weise werden die Referenten auf die Theorien und Hintergrundwissen eingehen. Rechenbeispiele aus der Praxis ergänzen die Grundlagen. Genau diese bewährte Mischung aus Theorie und Praxis garantiert lohnende und spannende Weiterbildungen.

Verbundbau

Theoretische Grundlagen und Anwendung

Stahl- und Stahlverbundkonstruktionen ermöglichen durch funktionale und ästhetische Konstruktionen maßgeschneiderte und wirtschaftliche Lösungen für nahezu jede Bauaufgabe. Die wirtschaftlichen Vorteile der Stahlverbundbauweise resultieren aus der werkstoffgerechten Kombination von Stahl und Beton. Diese werkstoffgerechte Kombination der Materialien ermöglicht auch bei hohen Lasten und großen Spannweiten relativ geringe Querschnittsabmessungen, so dass leichte, schlanke, Platz sparende und trotzdem sehr leistungsfähige Bauteile wirtschaftlich hergestellt werden können. In drei Terminen werden jeweils separat die Grundlagen zu Verbunddecken, -stützen und -trägern von Dr.-Ing. Joachim Kretz behandelt.

Die mbinare mit Dr.-Ing. Joachim Kretz werden im Rahmen der Aktion „CORONA – mb unterstützt“ kostenlos angeboten. Die mbinare finden in drei Blöcken zu je 90 Minuten, jeweils morgens um 10:30 Uhr statt.

Themen:

  • 23.03.2021 W|VD
    Grundlagen zu Verbunddecken - Theoretische Grundlagen und Anwendung
    Weitere Informationen
     
  • 27.04.2021 W|VS
    Grundlagen zu Verbundstützen - Theoretische Grundlagen und Anwendung
    Weitere Informationen
     
  • 08.06.2021 W|VT
    Grundlagen zu Verbundträgern - Theoretische Grundlagen und Anwendung
    Weitere Informationen

Anmeldung

Vortragende:

Dr.-Ing. Joachim Kretz

Dipl.-Ing. Thomas Blüm

Dauer:

10.30 Uhr - 12.00 Uhr

Preis:

kostenlos

Diese Veranstaltung ist als Fort‐ und Weiterbildung bei folgenden Ingenieurkammern anerkannt:

Bayern: 2 Einheiten je mbinar
Rheinland-Pfalz: 2 Einheiten je mbinar
Nordrhein-Westfalen: 2 Einheiten je mbinar
Hessen: 2 Einheiten je mbinar
Thüringen: 2 Einheiten je mbinar
Schleswig-Holstein: 2 Einheiten je mbinar
Saarland: 2 Einheiten je mbinar
Baden-Württemberg: 1 Einheiten je mbinar

Weitere Kammern sind angefragt.

 

Holzbau, Brandschutz, Stahlbetonbau

Wichtige Themen aus dem Alltag vieler Tragwerksplaner

Die beliebten Seminare mit Prof. Jens Minnert bieten wir im Rahmen der Aktion „CORONA – mb unterstützt“ kostenlos an. Die mbinare finden, zu je 90 Minuten, jeweils morgens um 10:30 Uhr statt.

Themen:

  • 18.05.2021 W|HB - Innovative Werkstoffe im Holzbau
    In den letzten Jahren gewinnt der Holzbau im Hochbau immer mehr an Bedeutung. Besondere treibende Komponente an dieser Entwicklung ist das Schlagwort "Nachhaltigkeit". Zusätzlich entstehen innovative und leistungsfähige Produkte, die den Holzbau, im Vergleich zum Stahl- und Massivbau, immer attraktiver und zu einer echten Alternative machen. Mit dem mbinar Holzbau wird sich Professor Jens Minnert mit diesem Themengebiet beschäftigen und spannende Einblicke in diese aktuellen Entwicklungen geben.
  • 15.06.2021 W|BS - Brandschutz im Hochbau
    Mit der Einführung der Eurocodes rückten die Nachweise im Brandfall mehr in den Fokus. Für jeden Werkstoff bietet der werkstoffbezogene Eurocode-Teil, ein eigenes Dokument zum Thema Brandschutz. Mit diesem mbinar bietet Prof. Minnert einen Überblick über die Grundlagen der werkstoffbezogenen Nachweisverfahren und zeigt auch mit Beispielen aus der Praxis die konkrete Anwendung der Nachweise.
  • 13.07.2021 W|DS - Durchstanznachweis im Stahlbetonbau
    Die Nachweisführung gegen Durchstanzen von Stahlbeton Flachdecken oder Fundamentplatten beschäftigt regelmäßig den Alltag der Tragwerksplaner. Prof. Jens Minnert wird auf die Grundlagen zum Thema "Durchstanzen" eingehen und darüber hinaus, spannende und nicht eindeutige Praxisbeispiele in Detail behandeln.

Anmeldung

Vortragende:

Prof. Dr.-Ing. Jens Minnert

Dipl.-Ing. Sascha Heuß

Dauer:

10.30 Uhr - 12.00 Uhr

Preis:

kostenlos

Diese Veranstaltungen ist als Fort‐ und Weiterbildung bei folgenden Ingenieurkammern anerkannt:

Bayern: 2 Einheiten je mbinar

Weitere Kammern sind angefragt.