Zum Inhalt springen

mbinar

17.11.2020 | Dienstag 10:30-12:00 Uhr

„Tragwerksplanung in der mb WorkSuite 2021“

Die mb WorkSuite 2021 liegt pünktlich und vollständig vor: „made in Homeoffice“.
In diesem Jahr nutzen wir die Möglichkeiten der mbinare, um Ihnen die neue Version online und in einer bislang unbekannten Detailtiefe zu präsentieren. Dazu haben wir eine ganze mbinar-­Serie konzipiert, mit der wir Ihnen anhand eines konkreten Projektes einen Überblick über den Workflow mit der mb WorkSuite 2021 und einige exemplarische Detail-­Bearbeitungsschritte zeigen.

Vortragender:
Dauer: 90 min, 10:30 bis 12:00 Uhr.
Preis: Die Teilnahme ist kostenlos im Rahmen der Aktion „CORONA – mb unterstützt“.

mbinar

17.11.2020 | Dienstag 10:30-12:00 Uhr

„Erster Überblick“

Die mbinare der folgenden Tage bauen aufeinander auf. Wir stellen das Projekt vor, geben einen Überblick über die weiteren Tage und präsentieren den StrukturEditor.

EÜ-T1 - Einstieg und Übersicht
Jede Anwendung der mb WorkSuite – BauStatik, MicroFe, EuroSta und ViCADo – bietet besondere Merkmale, die eine effiziente Bearbeitung der gestellten Aufgaben ermöglichen. Durch die hohe Integration der Anwendungen wird ein einzigartiger Arbeitsablauf ermöglicht.

SE-T1 - Der StrukturEditor, das neue Werkzeug
Der StrukturEditor verbindet die klassischen Bearbeitungsmethoden der Tragwerksplanung auf eine neue, beeindruckende Art und Weise.
Hier findet eine Digitalisierung der Wertschöpfungskette auch beim Tragwerksplaner statt, wie sie in der BIM-­Methode benannt wird.

Vortragender: Markus Öhlenschläger
Dauer: 90 min, 10:30 bis 12:00 Uhr.
Preis: Die Teilnahme ist kostenlos im Rahmen der Aktion „CORONA – mb unterstützt“.

mbinar

17.11.2020 | Dienstag 14:00-15:30 Uhr

„Entwurfsplanung, Arbeitsvorbereitung“

Die Arbeitsvorbereitung entscheidet über den Erfolg der eigenen Projektbearbeitung und unterscheidet sich, je nachdem, wie weit die eigene Beauftragung geht.

AV-T1 - AV für Projekte bis LP5 auf Basis DWG-Dateien
Im Rahmen der Entwurfsplanung der Leistungsphase 3 spielt die Tragwerksplanung eine wichtige Rolle. Wir zeigen die Vorbereitung der Projektbearbeitung mit DWG-Dateien und Überführung der 2D-CAD-Daten in ein ViCADo-Modell im mb-Projekt.

AV-T2 - AV für Projekte bis LP4 ohne Architekturmodell
Sind im Rahmen der Tragwerksplanung die Leistungsphasen 3 und 4 (Entwurfs- und Genehmigungsplanung) ohne die Ausführungsplanung in Leistungsphase 5 zu bearbeiten, zeigen wir hier die Vorbereitung des Struktur­modells auf Basis von DWG-Dateien ohne anschließend erforderliches Architekturmodell.

AV-T3 - AV für Projekte bis LP5 auf Basis IFC-Modell
Liegt für die Projektbearbeitung ein virtuelles Gebäudemodell im IFC-Format vor, kann diese Grundlage für die Tragwerksplanung von Leistungsphase 3 bis 5 genutzt werden. Wir zeigen die Erstellung des ViCADo-Modells auf Basis einer IFC-Datei inkl. Erstellung und Vorbereitung des Strukturmodells.

Vortragende:

  • Kurt Kraaz
  • Sascha Heuß
  • Markus Öhlenschläger
Dauer: 90 min, 14:00 bis 15:30 Uhr.
Preis: Die Teilnahme ist kostenlos im Rahmen der Aktion „CORONA – mb unterstützt“.

mbinar

19.11.2020 | Donnerstag 10:30-12:00 Uhr

„Entwurfsplanung, Vorstatik“

In dieser Phase soll der Tragwerksplaner schnell und zuverlässig Angaben über Gründungslasten und statische Realisierbarkeit des Entwurfes liefern.

LP3-T1 - Vordimensionierung
Wichtige Aufgabe für den Tragwerksplaner in der Leistungsphase 3 ist die Vordimensionierung zur Festlegung der wesentlichen Querschnittsabmessungen. In diesem mbinar werden wir wesentliche Bauteile im Erdgeschoss vordimensionieren und knüpfen damit nahtlos an die bereits erfolgten Arbeitsvorbereitungen an.

LP3-T2 - Aussteifung und Gründung
Zusätzlich zur Festlegung der wesentlichen Querschnittsabmessungen werden in diesem mbinar als zusätzliche Leistungen eine vorgezogene Beurteilung der Aussteifung und der Gründung durchgeführt.

Vortragende:

  • Markus Öhlenschläger
  • Sascha Heuß
Dauer: 90 min, 10:30 bis 12:00 Uhr.
Preis: Die Teilnahme ist kostenlos im Rahmen der Aktion „CORONA – mb unterstützt“.

mbinar

19.11.2020 | Donnerstag 14:00-15:30 Uhr

„Entwurfsplanung, Vorstatik“

Die Vorstatik muss dokumentiert werden, wenn auch nicht so ausführlich wie in der Genehmigungsstatik. Erste Erkenntnisse nehmen Einfluss auf die weitere Planung.

LP3-T3a - Änderungen überführen
Wir überführen die Ergebnisse der Vordimensionierung in das Struktur- und Architekturmodell. Für die untersuchten Bauteile wird ein vorläufiger Positionsplan erstellt und dem Statik-Dokument hinzugefügt.

LP3-T3 - Statik-Dokument "Vorstatik"
Nach erfolgreicher Vordimensionierung werden die absolvierten Arbeitsschritte zu einem Dokument in der BauStatik zusammengeführt. Wir zeigen die Dokumentbearbeitung sowie die Erstellung eines zur Vorstatik angepassten Positionsplans.

LP3-T4 - Fachmodell "Vorstatik"
Neben der Weitergabe der Planungsergebnisse im PDF-Format, sollen auch die Ergebnisse in Form eines IFC-Modells weitergegeben werden. Wir zeigen die Zusammenführung der Ergebnisse der Vorstatik und den Export in ein IFC-Modell.

Vortragende:

  • Markus Öhlenschläger
  • Sascha Heuß
  • Markus Öhlenschläger
Dauer: 90 min, 14:00 bis 15:30 Uhr.
Preis: Die Teilnahme ist kostenlos im Rahmen der Aktion „CORONA – mb unterstützt“.

mbinar

24.11.2020 | Dienstag 10:30-12:00 Uhr

„Genehmigungsplanung“

Wir zeigen die Projektbearbeitung zur Genehmigungsplanung mit der mb WorkSuite im fortschreitenden Prozess der bisherigen Leistungsphasen.

LP4-T1 - Änderungen übernehmen
Ergebnisse aus der Vordimensionierung in LP3 wurden dem Architekten digital übergeben. Als Grundlage für die weitere Genehmigungsplanung liegt nun eine Revision des Architekturmodells vor, aus dem wir gezielt Änderungen in das bestehende Modell übernehmen.

LP4-T2 - Bauteile bemessen
Für die Genehmigungsplanung werden die Lastansätze und die Bemessung der vordimensionierten Bauteile konkretisiert. Die Geschossdecke ü.EG wird bemessen und die Aussteifung des Gebäudes wird nachgewiesen.

LP4-T3 - Positionsplan
Passend für die Genehmigungsplanung wird ein Positionsplan erstellt, der die bemessenen Bauteile grafisch im Tragwerk darstellt.

Vortragende:

  • Kurt Kraaz
  • Markus Öhlenschläger
  • Sascha Heuß
Dauer: 90 min, 10:30 bis 12:00 Uhr.
Preis: Die Teilnahme ist kostenlos im Rahmen der Aktion „CORONA – mb unterstützt“.

mbinar

24.11.2020 | Dienstag 14:00-15:30 Uhr

„Genehmigungsplanung“

Das Statik-Dokument ist das Aushängeschild des Tragwerksplaners. Zunehmend wichtig werden die "digitalen Zwillinge", gemeint ist eine BIM-konforme IFC-Datei.

LP4-T4 - Strukturmodell dokumentieren
Alle Arbeitsinhalte am Strukturmodell werden für die Dokumentation vorbereitet. Dazu gehören die Vorbereitungen, die Lastansätze und Lastverteilungen und die Berechnungsmodelle. Alle Ausgaben werden im Statik-Dokument zusammengestellt.

LP4-T5 - Statik-Dokument „Genehmigungsplanung“
Alle Ausgaben der Genehmigungsplanung werden zu einem durchgehenden und prüffähigen Statik-­Dokument zusammengestellt. Das Dokument wird für die Abgabe an die Prüfbehörde final bearbeitet.

LP4-T6 - Fachmodell „Genehmigungsplanung“
Zusätzlich zu den Unterlagen im PDF-Format sollen die Ergebnisse auch BIM-konform weitergegeben werden. Wir zeigen die Zusammenführung der Ergebnisse aus der Genehmigungsplanung in einem IFC-Modell.

Vortragende:

  • Markus Öhlenschläger
  • Sascha Heuß
  • Kurt Kraaz
Dauer: 90 min, 14:00 bis 15:30 Uhr.
Preis: Die Teilnahme ist kostenlos im Rahmen der Aktion „CORONA – mb unterstützt“.

mbinar

26.11.2020 | Donnerstag 10:30-12:00 Uhr

„Ausführungsplanung“

Jeder kennt die Phase der Ausführungsplanung, in der einerseits Detailplanungen erfolgen und andererseits Nachträge eingearbeitet werden müssen.

LP5-T1 - Detailnachweise
Für die Ausführungsplanung der Leistungsphase 5 werden weitere Nachweise geführt. Diese Detailpunkte erfordern in der Regel eine exakte Planung und sorgfältige Dokumentation.

LP5-T2 - Statik-Dokument "Nachtrag"
Der Prüfbericht lieferte einige Punkte, die im Rahmen der Nachtragsbearbeitung abgearbeitet werden. Es gehört zu den Stärken der "Dokument-orientierten Statik", Nachträge vollständig verwalten zu können.

Vortragende:

  • Markus Öhlenschläger
  • Sascha Heuß
Dauer: 90 min, 10:30 bis 12:00 Uhr.
Preis: Die Teilnahme ist kostenlos im Rahmen der Aktion „CORONA – mb unterstützt“.

mbinar

26.11.2020 | Donnerstag 14:00-15:30 Uhr

„Ausführungsplanung“

Die Schal- und Bewehrungspläne gehören zu den aufwendigen Bearbeitungen der Ausführungsplanung, egal ob sie intern bearbeitet oder extern vergeben werden.

LP5-T3 - Schalpläne erstellen
Im Rahmen der Ausführung werden für den Massivbau Schalpläne benötigt. Wir erstellen den Schalplan für die Gründung und die Decke ü.EG. Hier kann direkt auf das Architekturmodell zurückgegriffen werden.

LP5-T4 - Bewehrung erstellen
Für die Bodenplatte und die Decken ü.EG und 1.OG wird die erforderliche Bewehrung in die Bauteile eingebaut. Die Bewehrungsmengen stammen aus MicroFe und Positionen der BauStatik.

Vortragende:

  • Markus Öhlenschläger
  • Kurt Kraaz
Dauer: 90 min, 14:00 bis 15:30 Uhr.
Preis: Die Teilnahme ist kostenlos im Rahmen der Aktion „CORONA – mb unterstützt“.

mbinar

01.12.2020 | Dienstag 10:30-12:00 Uhr

„Ausführungsplanung“

Die eingelegte Bewehrung wird dokumentiert, klassisch in Form von Bewehrungsplänen und zusätzlich generiert als "Digitaler Zwilling" der Bewehrung in der IFC-Datei.

LP5-T5 - Bewehrungspläne erstellen
Für die Bauteile Bodenplatte und Geschossdecken über Erdgeschoss und 1. Obergeschoss werden Bewehrungspläne erstellt.

LP5-T6 - Fachmodell „Bewehrung“ erstellen
Zusätzlich zur Weitergabe der Bewehrungspläne wird auch ein 3D-Modell der geplanten Bewehrung als Fachmodell im IFC-Format erstellt.

Vortragende:

  • Kurt Kraaz
  • Markus Öhlenschläger
Dauer: 90 min, 10:30 bis 12:00 Uhr.
Preis: Die Teilnahme ist kostenlos im Rahmen der Aktion „CORONA – mb unterstützt“.

mbinar

01.12.2020 | Dienstag 14:00-15:30 Uhr

„Varianten zur Ausführungsplanung“

Fahrbahnrampen bilden mit dem gesamten Regelwerk bezüglich Befahrbarkeit, Schrammborde, Entwässerung über Querneigung eine sehr anspruchsvolle Geometrie.

V1.1 - Kellergeschoss mit Zufahrtsrampe
Als Variante für das Bauwerk sollen im Kellergeschoss PKW-Stellplätze entstehen. Wir modellieren die hierfür erforderliche Zufahrtsrampe.

V1.2 - Bewehrung der Zufahrtsrampe
Für die doppeltgekrümmte Zufahrtsrampe wird die Bewehrung eingelegt und vollständige Bewehrungspläne mit Bauteilschnitten, Positionierung und Biegelisten erstellt.

Vortragende:

  • Markus Öhlenschläger
  • Kurt Kraaz
Dauer: 90 min, 14:00 bis 15:30 Uhr.
Preis: Die Teilnahme ist kostenlos im Rahmen der Aktion „CORONA – mb unterstützt“.

mbinar

03.12.2020 | Donnerstag 10:30-12:00 Uhr

„Varianten zur Entwurfsplanung“

Änderungen an dem ursprünglichen Entwurf führen regelmäßig zu einer Änderung der Tragstruktur und des Lastabflusses.

V2.1 - Wandartiger Träger im 1.OG
Als Variante im Rahmen der Entwurfsplanung soll im EG eine Stütze entfallen. Es soll versucht werden, die Lasten über einen wandartigen Träger abzufangen.

V2.2 - Wandartiger Träger in der Aussteifung
Im Rahmen der Variante „Entfall Stütze im EG“ muss neben dem Lastabtrag auch die Untersuchung der Gebäudeaussteifung den wandartigen Träger berücksichtigen.

Vortragende:

  • Sascha Heuß
  • Markus Öhlenschläger
Dauer: 90 min, 10:30 bis 12:00 Uhr.
Preis: Die Teilnahme ist kostenlos im Rahmen der Aktion „CORONA – mb unterstützt“.

mbinar

03.12.2020 | Donnerstag 14:00-15:30 Uhr

„Variante zur Entwurfsplanung“

Zum Abschluss zeigen wir als alternative Ausführung die Überarbeitung des Projektes in Brettsperrholz auf Basis des Architekturmodells im Ursprungsentwurf.

V3.1 - Brettsperrholz
Nachhaltiges Bauen, C02-Minderungsprogramm oder andere Gründe führen zu einer Umplanung auf einen anderen Werkstoff, ausgehend vom Architekturmodell.

AR - Abschluss und Rückblick
Wir fassen die mbinar-Serie „Tragwerksplanung mit der mb WorkSuite 2021“ zusammen und lassen Sie dabei zu Wort kommen. Unser Produktmanager und der Leiter unserer Qualitätssicherung im Gespräch über interessante Chat-Beiträge der letzten Tage.

Vortragende:

  • Sascha Heuß
  • Markus Öhlenschläger
Dauer: 90 min, 14:00 bis 15:30 Uhr.
Preis: Die Teilnahme ist kostenlos im Rahmen der Aktion „CORONA – mb unterstützt“.