Moduldetails

S715.de Holz-Schwalbenschwanzverbindung

In früheren Zeiten wurden zimmermannsmäßige Verbindungen mit einem hohen Aufwand und handwerklichem Geschick hergestellt. Dies war insbesondere erforderlich, um eine gute Passgenauigkeit und damit eine kraftschlüssige Verbindung zu gewährleisten. Schon seit einigen Jahren werden diese Arbeiten nicht mehr von Hand ausgeführt, sondern durch moderne CNC-Abbundmaschinen erledigt. Der Einsatz von Abbundanlagen ermöglicht den Betrieben, nun wieder verstärkt bei Haupt- und Nebenträgeranschlüssen Schwalbenschwanz-Zapfenverbindungen zu verwenden.

Basiert auf den Normen:

EC 5, DIN EN 1995-1-1:2010-12

Verfügbar in den Paketen:

5er-Paket, 10er-Paket

190,00 EUR

zzgl. Versandkosten und MwSt.

Dokumentation: