Presse Archiv

September 2013 | Pressemitteilung der mb AEC Software GmbH

Hausmessentour 2013

Präsentation der mb WorkSuite 2014

Für viele mb-Anwender gehören die Hausmessen fast schon zur Tradition, um die Leistungserweiterungen und das Handling der neuen Version kennenzulernen. Aber auch Neueinsteigern und Interessenten bieten die Hausmessen optimale Möglichkeiten, sich einen umfassenden Überblick über das Leistungsspektrum der mb WorkSuite zu verschaffen und mit mb-Anwendern Erfahrungen auszutauschen. Auch in diesem Jahr stellt die mb AEC Software GmbH ihre neue Softwareversion mit einer Reihe von Hausmessen vor, gut verteilt über Deutschland. Die sorgfältige Auswahl der Veranstaltungsorte ermöglicht es allen interessierten Ingenieuren und Architekten mit geringem zeitlichem Aufwand an einer Hausmesse teilzunehmen.

Anwender und Interessierte können sich in zahlreichen Fachvorträgen persönlich von der Qualität und den neuen Features überzeugen und in persönlichen Gesprächen mit mb-Mitarbeitern Detailfragen klären. Bewährt haben sich die parallel zu den Vorträgen angebotenen Workshops am PC, die Raum zur individuellen Vertiefung bestimmter Themenbereiche bieten.

Mitarbeiter aus Qualitätssicherung, Entwicklung und Vertrieb ebenso wie die Produktmanager und beide Geschäftsführer begleiten die Hausmessen, um mit den Besuchern im Gespräch zu sein, den persönlichen Kontakt zu vertiefen und Anregungen der Anwender unmittelbar aufzunehmen für die weitere Entwicklung der Programme. Die Hausmessen bieten optimale Möglichkeiten, sich als Neueinsteiger einen umfassenden Überblick über das Leistungsspektrum der mb WorkSuite 2014 zu verschaffen.

Termine und Orte: 

  • 18.10.2013      Kaiserslautern
  • 24.10.2013      München
  • 25.10.2013      Stuttgart
  • 29.10.2013      Bochum
  • 30.10.2013      Hannover
  • 13.11.2013      Münster
  • 14.11.2013      Köln
  • 15.11.2013      Frankfurt
  • 22.11.2013      Freiburg
  • 27.11.2013      Hamburg
  • 28.11.2013      Berlin
  • 29.11.2013      Berlin
  • 04.12.2013      Nürnberg (Herzogenaurach)
  • 05.12.2013      Dresden
  • 06.12.2013      Weimar

 Nähere Informationen: www.mbaec.de/hausmesse oder Telefon 0631 30333-17

Bildmaterial zum Download

PM mb 1309 020 Hausmessentour Bild 01.jpg(2.7 MB)Download
PM mb 1309 020 Hausmessentour Bild 02.png(214 KB)Download

September 2013 | Pressemitteilung der mb AEC Software GmbH

Mauerwerksnachweise nach Eurocode 6

Leistungsbeschreibung des BauStatik-Moduls S420.de Mauerwerk-Wand, Einzellasten – EC 6, DIN EN 1996

Im Eurocode 6 wird an der bewährten Aufteilung in genaueres und vereinfachtes Verfahren festgehalten. Beide Berechnungsmethoden sind damit auch Bestandteil des BauStatik-Moduls „S420.de Mauerwerk-Wand, Einzellasten nach Eurocode 6“.

Da sich beide Berechnungsverfahren in Berechnungsumfang und Detaillierungsgrad stark unterscheiden, ist der Fragenkatalog abhängig vom gewählten Berechnungsverfahren aufgebaut. Naturgemäß ergibt sich für die vereinfachte Methode eine gegenüber der genaueren Berechnungs­methode deutlich reduzierte Anzahl an vorzugebenden Parametern.

Die Ermittlung der charakteristischen Druckfestigkeit für genormte Stein-Mörtel-Kombinationen erfolgt automatisch. Es sind lediglich das Material, die Steinform, die Steindruckfestigkeitsklasse und die Mörtelgruppe vorzugeben.

Auf Mauerwerk nach Zulassung kann über zentrale Projekt- oder Bürostammdaten zugegriffen werden. Durch Eingabe weniger Parameter kann dort eine Stein-Mörtel-Kombination definiert werden, auf die über ihren Namen im Kapitel „Material/Querschnitt“ zugegriffen werden kann. 

Die Anwendungsgrenzen beider Verfahren werden programmseitig überprüft und im Falle einer Überschreitung durch eine Fehlermeldung abgefangen.

Die Knicklängen der Wand werden abhängig von den eingegebenen Querwänden automatisch ermittelt und der Nachweis an der maßgebenden Stelle geführt. Die konstruktiven Regeln und Bemessungsvorschriften des Eurocode 6 zu teilaufgelagerten Decken werden in beiden Verfahren berücksichtigt.

Das BauStatik-Modul „S420.de Mauerwerk-Wand, Einzellasten nach Eurocode 6“ ermöglicht den vollständigen Nachweis von eingeschossigen Wänden sowohl im Grenzzustand der Tragfähigkeit (GZT) als auch im Grenzzustand der Gebrauchstauglichkeit (GZG).

Nahezu alle Optionen zur Nachweisführung können nach Bedarf zu- oder abgeschaltet werden, um möglichst flexibel den unterschiedlichen Anforderungen gerecht zu werden. Alle Nachweise werden vollständig und prüffähig ausgegeben.

Eine detaillierte Leistungsbeschreibung finden Sie in der mb-news-Ausgabe 05-2013 oder auf der Homepage der mb AEC Software GmbH unter:
www.mbaec.de/dokumente/mb-news_05-13_S420.de.pdf

Bildmaterial zum Download

PM mb 1309 021 Modul-S420de.bmp(6.3 MB)Download

September 2013 | Pressemitteilung der mb AEC Software GmbH

mb-Veranstaltungen – Service auf höchstem Niveau

Mit diesem Anspruch plant die mb AEC Software GmbH auch im kommenden halben Jahr eine Reihe unterschiedlicher Veranstaltungen.

Während des ganzen Jahres führt die mb AEC Software GmbH viele verschiedene Veranstaltungen in der ganzen Bundesrepublik durch. Die einzelnen Veranstaltungstypen orientieren sich dabei an unterschiedlichen Zielgruppen.

Das Thema „Eurocode“ wird uns mit der Seminarreihe „Eurocode 2“ mit Prof. Dr.-Ing. Jens Minnert weiter begleiten. mb setzt dabei auf eine Zusammenarbeit, die sich bewährt hat. Ebenfalls bewährt haben sich die kostenlosen Kurzeinweisungen und die halbtägigen Seminare „CAD für Architekten“.

Dieses breit gefächerte Angebot bietet für jeden Tragwerksplaner und Architekten die passende Veranstaltung:

  • Eurocode 2-Seminar
    Seit Juli 2012 ist die Bemessung und Konstruktion von Stahl­betontragwerken nach DIN EN 1992-1-1 und dem dazugehörigen Nationalen Anhang auszulegen. Prof. Dr.-Ing. Jens Minnert vermittelt anhand von praxisorientierten Beispielen die allgemeine Bemessungsregeln und die zugehörige Nachweisführung.

  • CAD für Architekten
    ViCADo ist ein leistungsstarkes 3D-CAD-System, das Sie in allen Phasen der Projektabwicklung unterstützt. Dieses Seminar vermittelt die grundlegende Arbeitsweise sowie das Leistungsspektrum von ViCADo.arc und zeigt die Vorteile des konsequenten Arbeitens in einem 3D-Modell. Die Teilnahme ist kostenlos.

  • mb-Kurzeinweisungen
    Die mb-Kurzeinweisungen vermitteln in jeweils zweistündigen Einheiten einen ersten Einblick in die Leistungsfähigkeit und Bedienerfreundlichkeit der mb-Programme. Anhand einiger Beispiele wird das effiziente Arbeiten mit der mb WorkSuite erläutert und über Neuigkeiten und deren Bedienung informiert. Die Teilnahme an einzelnen Vorträgen ist möglich.

Nähere Informationen: http://www.mbaec.de/veranstaltungen.html oder Telefon 0631 30333-17