Erste Schritte, mb WorkSuite 2017 für Tragwerksplaner

Kostenlose Seminare für den Einstieg

Die kostenlose Seminarreihe „Erste Schritte für Tragwerksplaner“ bietet Ihnen anhand einer konkreten Projekt-Bearbeitung, einen schnellen und effizienten Einstieg in die Anwendung der mb WorkSuite 2017 für die Tragwerksplanung.

Dauer: 10:00 Uhr – 16:00 Uhr. Die Veranstaltung gliedert sich in drei Blöcke, die im Folgenden erläutert werden.

Preis:  Die Teilnahme ist kostenlos.

Themen:

Block 1: Projekt und Gebäudemodell erzeugen (10:00 bis 12:00 Uhr)

  • Projekte verwalten
    • Projektverwaltung mit dem ProjektManager
    • Anpassung des Seitenlayouts mit dem LayoutEditor (Titelseite, Kopf- und Fußzeile)
  • Erstellen des 3D-Gebäudemodells
    • Modellierung des Rohbaumodells mit ViCADo.ing
    • Import eines vorhandenen Architekturmodells/Rohbaumodells (IFC) im Rahmen einer BIM-Projekt-Bearbeitung
  • Positionspläne
    • Erzeugung des Positionsplans auf Grundlage des 3D-Gebäudemodells mit ViCADo.ing
    • Positionsplanbearbeitung auf Grundlage von PDF-Plänen mit dem BauStatik-Modul „S030 Positionsplan“

Block 2: Nachweise und Statik-Dokument (12:30 bis 14:20 Uhr)

  • Statische Nachweise erstellen
    • Berechnung und Nachweisführung von Bauteil-Positionen mit BauStatik-Modulen
    • Lastabtrag im Statik-Modell
    • Erstellung von Alternativpositionen und Gruppen für Positionen
    • Optimierung der Arbeitsabläufe mit Vorlagen und Standardlasten, -texte und -grafiken
  • FE-Berechnung der Stahlbeton-Platten
    • Generierung des Berechnungsmodells für MicroFe aus dem 3D-Gebäudemodell in ViCADo.ing
    • Eingabe von Positionen mit Hilfe der Konstruktionslinien
    • Berechnung und Nachweisführung der Bauteil- und Lagerpositionen mit MicroFe auf Grundlage aktueller europäischer Normung
    • Dokumentation der Berechnung und Nachweisführung (tabellarisch und grafisch)
    • Verwaltung der Einwirkungen im Projekt
  • Erstellung des Statik-Dokumentes
    • Einbindung der FE-Dokumentation aus MicroFe
    • Arbeiten mit den Positionsplandaten aus BauStatik- und MicroFe-Nachweisen
    • Einfügen von textlichen und grafischen Erläuterungen
    • Integration von externen Dateien (pdf, xls, doc, jpg,…)
    • Arbeiten mit Anmerkungen
    • Steuerung des Ausgabeumfangs je Modul und Erstellung einer Kurzstatik
    • Erzeugung von Austausch- und Ergänzungsseiten im Rahmen einer Nachtragsbearbeitung
    • Auswertung des Statik-Modells

Block 3: Bewehrungspläne erstellen (14:50 bis 16:00 Uhr)

  • Bewehrungsplanung im 3D-Gebäudemodell mit ViCADo.ing
    • Übernahme der Bemessungsergebnisse aus dem Berechnungsmodell mit MicroFe
    • Erzeugen von 3D-Bewehrung mit ViCADo.ing im Gebäudemodell
    • Arbeiten mit der automatischen und manuellen Bewehrungseingabe
    • Automatisierte Erstellung von Bewehrungslisten
    • Zusammenstellung von Bewehrungsplänen
    • Export des Bewehrungsmodells (IFC) zur Kollisionskontrolle im Rahmen der BIM-Projekt-Bearbeitung
  • Bauteilbewehrung mit VarKon-Modulen
    • Erstellung von bauteilbezogenen Bewehrungsplänen mit VarKon-Modulen
    • Übernahme aus BauStatik-Positionen
  • Allgemeine Fragen
    • Fragen zur mb WorkSuite

Termine und Orte

    In Kürze neue Termine.