Analyse und Bemessung

Nachweise nach EC 2 (DIN EN 1992-1-1:2011-01)

Grenzzustand der Tragfähigkeit

  • autom. Ermittlung der Bemessungsschnittgrößen
  • Biege- und Querkraftbemessung von Decken, Bodenplatten, Unter- und Überzügen, Wänden und Stützen
  • Berücksichtigung der Mindestbewehrungen
  • Durchstanznachweis für Platten und Faltwerke
  • Steuerung der Bemessung durch vorhandene
    Bewehrung (Grund- und Zulagenbewehrung)
  • orthogonale und radiale Bewehrungsführung

Nachweis der Gebrauchstauglichkeit

  • Ermittlung der Bemessungsschnittgrößen
  • Nachweis der Verformungen im gerissenen Zustand (Zustand II) mit Berücksichtigung der Einflüsse aus Kriechen und Schwinden
  • Ermittlung und Nachweis der Rissbreiten
  • Dichtheitsnachweis, auch für WU-Beton
  • Ermüdungs- und Spannungsnachweis

Modellanalyse

  • Beurteilung der Systemknickstabilität durch Ermittlung der Knickeigenwerte und Knickeigenformen je Lastkombination
  • Numerik- und Kinematik-Test zur Kontrolle
    der Lösungsgenauigkeit und der kinematischen Beweglichkeit (Starrkörperbewegung)

<< zurück        Übersicht        weiter >>