Systemvoraussetzungen

mb WorkSuite 2017

Die mb WorkSuite 2017 erfordert keine besondere Hardware. Die Mindestvoraussetzungen werden bereits von 2-3 Jahre alten Rechnern erfüllt und die empfohlene Konfiguration spiegelt die Ende 2016 üblichen Rechnersysteme wider.

Mindestvoraussetzung

Empfohlene Konfiguration

Betriebssysteme

Windows 7 (64-Bit)
Windows 8 (64-Bit)
Windows 10 (64-Bit)
mit Microsoft.Net Framework 4.0

Windows 10 (64-Bit)
mit Microsoft.Net Framework 4.0

RAM

4 GByte

8 GByte

Laufwerke

DVD-ROM
Festplatte

DVD-ROM
SSD-Festplatte

Freier Festplattenplatz 

10 GByte

50 GByte

Schnittstellen

Freie USB-Schnittstelle

Freie USB-Schnittstelle

Grafikkarte

Standard (ViCADo und MicroFe benötigen DirectX 11.0) 

Standard (ViCADo und MicroFe benötigen DirectX 11.0) 

Monitor, Auflösung

19“, 1600*900

27“, 1920*1080

Die empfohlene Konfiguration sollte bei einer Neuanschaffung eines Rechners berücksichtigt werden; die Mindestvoraussetzung sollte erfüllt sein, damit eine Projektbearbeitung mit der mb WorkSuite 2017 überhaupt sinnvoll möglich ist.

Die Lizenzdateien werden i.d.R. per E-Mail ausgeliefert. Eine Auslieferung auf USB-Stick ist möglich.

Die mb WorkSuite wird ständig auf dem Stand der Technik gehalten, um ein Maximum an Leistung und Nutzen zu bieten. Dies gelingt nur durch die optimale Ausnutzung der Systemfunktionen aktueller Betriebssysteme.

Unterstützte Betriebssysteme:

  • Windows 7 (64-Bit)
  • Windows 8 (64-Bit)
  • Windows 10 (64-Bit)

Andere Betriebssysteme werden nicht unterstützt.