Download

Auf dieser Seite bieten wir zusätzliche Informationen und Korrekturen zu unseren Produkten an.

mb-Player

für Planer und Bauherren

Der kostenlose mb-Player der mb AEC Software GmbH verbessert die Kommunikation zwischen Bauherr und Planer und trägt zu mehr Planungssicherheit bei.

Der mb-Player kann lizenzfrei auf jedem Windows-Rechner installiert werden, um Visualisierungen, die in ViCADo oder MicroFe als mbVisu-Objekte erstellt wurden, interaktiv zu betrachten.

Kostenloser Download unter http://www.mbplayer.de/

ArCon – ViCADo

Mehr als eine Schnittstelle

Schnelle Entwicklung von Konzepten, Kontrolle der Entwurfsidee und die Beratung des Bauherrn durch eine Visualisierung sind heute Stand der Technik und seit vielen Jahren die Gründe für den Einsatz von ArCon.

Mit zunehmendem Projektfortschritt stößt ArCon jedoch schnell an seine Grenzen. Bauantrag und Werkplanung fordern hier den Einsatz eines hochwertigen CAD-Systems.

Als modernes und praxiserprobtes CAD-System, dessen Stärken auch im Bereich der Konstruktion liegen, bietet sich hier ViCADo an - und tausende Anwender setzen deshalb im Bereich Architektur und Tragwerksplanung auf ViCADo. Beide Programme sind bauteilorientiert und die Ursprünge liegen im selben Softwarehaus.

Die mb AEC Software GmbH hat eine Kopplung von ArCon nach ViCADo geschaffen, die weit über die Möglichkeit einer herkömmlichen Datenschnittstelle hinausgeht. Während man bei Austauschformaten davon ausgehen muss, dass meist nur 2D-Daten erzeugt werden und eine Vielzahl von Informationen verloren geht, hat die mb AEC Software GmbH die Messlatte höher gelegt.

Das Ergebnis ist ein Übergabemodul, das den weitergehenden Anforderungen Rechnung trägt:

  • Austausch der Daten auf Bauteilebene
  • Erhaltung der Bauteileigenschaften
  • durchgängige Weiterbearbeitung am dreidimensionalen Modell
  • Verwaltung und Organisation auch der ArCon-Daten im einheitlichen mb-ProjektManager
  • zusätzliche Gewinnung von Informationen bei der Übergabe durch einen Assistenten (mehrschalige Wände, Durchgangshöhen bei Treppen, Anschluss Wand-Decke, ....)

Das bedeutet vereinfacht gesagt, dass nicht nur weitgehend verlustfrei weiter gearbeitet werden kann, sondern zusätzliche Bauteileigenschaften angelegt und erzeugt werden. Sobald die Bauteile wie Stützen, Wände, Decken oder Fenster von ArCon nach ViCADo übertragen sind, kann die Arbeit in ViCADo weitergehen. Neue Bauteile können ergänzt und bestehende Bauteile beliebig modifiziert werden. Alle Bearbeitungsschritte für den Bauantrag und die Werkplanung basieren auf dem ViCADo-3D-Datenmodell. Daher können Schnitte und Ansichten in ViCADo genauso erzeugt werden, als hätte man das Projekt von Anfang an in ViCADo erstellt.

Arcon-ViCADo - mehr als eine Schnittstelle (PDF) >>

Download: ArCon-Exportschnittstelle nach ViCADo 

Einfach kostenlos registrieren, Sie werden automatisch auf den Download weitergeleitet.

weiter zur Registrierung >>